Anzahl, statistisch


Areakosecans Hyperbolicus
CATO: (Paket) Winkelfunktionen (auswählen) → Areakosecans Hyperbolicus (auswählen)
Maple, math. Toolbox, Mathematica, MATLAB, Maxima, MuPAD
Der Area Cosecans Hyperbolicus ist die Umkehrfunktion des hyperbolischen Kosecans . Er ist definiert als
Areacosecans Hyperbolicus(x) = .
Dieser Befehl ist in einigen CA-Systemen auch listenfähig.
Natürlich ist er auch auf komplexwertige Argumente anwendbar.
Der Befehl zur Bestimmung der Areakosecans Hyperbolicus befindet sich im Paket Winkelfunktionen.

BEISPIELE:
Bsp.: Es soll der Area Cosecans hyperbolicus(1.2) berechnet werden. Wir wählen wir in CATO links unten unter Pakete zuerst das Paket Winkelfunktionen aus, danach rechts daneben den Befehl Areakosecans Hyperbolicus. In dem Eingabefenster lesen wir dann:
Areakosecans Hyperbolicus(
Wir tippen ein:
1.2)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
.7584861372
Wenn math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.75848613719374217199757396267838
Wenn Mathematica angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.758486
Wenn MATLAB angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.7584861371937422
Wenn Maxima angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.75848613719374
Wenn MuPAD angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.7584861372

Bsp.: Es soll der Area Cosecans hyperbolicus( π) berechnet werden. Dazu haben wir links neben dem Ausgabefenster den Ausgabemodus numerisch gewählt. Wir wählen jetzt in CATO links unten unter Pakete zuerst das Paket Winkelfunktionen aus, danach rechts daneben in diesem Paket den Befehl Areakosinus Hyperbolicus. In dem Eingabefenster lesen wir dann:
Areakosecans Hyperbolicus(
Wir drücken mit der Maus auf der Cato-Oberfläche auf die Taste
Pi
und tippen dann ein:
)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
.3131658804
Wenn math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.31316588045086837587186930826571
Wenn math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
...
Wenn Mathematica angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.313166
Wenn MATLAB angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.3131658804508684
Wenn Maxima angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.31316588045087
Wenn MuPAD angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.3131658805

Bsp.: Es soll der Area Cosecans hyperbolicus(5) berechnet werden. Wir wählen wir in CATO links unten unter Pakete zuerst das Paket Winkelfunktionen aus, danach rechts daneben den Befehl Areakosinus Hyperbolicus. In dem Eingabefenster lesen wir dann:
Areakosecans Hyperbolicus(
Wir drücken mit der Maus auf der Cato-Oberfläche auf die Taste
5
und tippen dann ein:
)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
arccsch(5)
Maple rechnet als CA-System exakt und läßt daher den Befehl stehen. In Maple bezeichnet arccsch() den Area Cosecans hyperbolicus.
Wenn math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
arcsinh(1/5)
Die mathematische Toolbox von MATLAB rechnet als CA-System exakt und läßt daher den Befehl stehen. Die math. Toolbox bezeichnet mit arcsinh( ) den Area Sinus hyperbolicus.
Wenn Mathematica angeschlossen ist und neben dem Ausgabefenster der Ausgabemodus auf exakt steht, erhalten wir als Antwort:
ArcCsch[5]
Mathematica rechnet als CA-System exakt und läßt daher den Befehl stehen. In Mathematica bezeichnet ArcCsch[ ] den Area Cosecans hyperbolicus.
Wenn MATLAB angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
0.19869011034924142
MATLAB ist kein CA-Sstem.
Wenn Maxima angeschlossen ist und neben dem Ausgabefenster der Ausgabemodus auf exakt steht, erhalten wir als Antwort:
acsch(5)
Maxima rechnet als CA-System exakt und läßt daher den Befehl stehen. In Maxima bezeichnet acsch( ) den Area Cosecans hyperbolicus.
Wenn MuPAD angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
arcsinh(1/5)
MuPAD rechnet als CA-System exakt und läßt daher den Befehl stehen. In MuPAD bezeichnet arcsinh( ) den Area Sinus hyperbolicus.


(letzte Änderung: 11.10.13)


Areakosinus Hyperbolicus