goldener Schnitt


Grad in Bogenmaß
CATO: (Paket) Funktionen, elementare (auswählen) → Grad in Bogenmaß
Maple, math. Toolbox, Mathematica, Maxima, MuPAD, Yacas
Dieser Befehl wandelt Grad in Bogenmaß um. Er ist oft hilfreich, da Computeralgebrasysteme oft nur in Bogenmaß rechnen und man somit auch Argumente von Funktionen in Bogenmaß angegeben sollte. Der Befehl befindet sich im Paket Funktionen, elementare.

BEISPIELE:
Bsp.: Es soll 280 in Bogenmaß eumgerechnet werden. Dazu wählen wir in CATO links unter dem Ausgabefenster unter Funktionen, elementare den Befehl Grad in Bogenmaß. Es erscheint das Zusatzfenster „Grad in Bogenmaß” mit dem Hinweis „Grad wird in Bogenmaß umgewandelt” und der Eingabezeile:
   Winkel in Grad:                                             
Wir sind automatisch in der erste Eingabezeile positioniert und tippen ein:
280
Wir beenden die Eingabe mit weiter !, schließen des Fensters mit alle Eingaben abgeschlossen und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
14/9*pi
Da Maple als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen.
Wenn die math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
14/9*PI
Da die math. Toolbox als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen.
Wenn Mathematica angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
14 Pi
------
  9

Da Mathematica als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen.
Wenn Maxima angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
14 %pi
------
  9

Da Maxima als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen. In Maxima bezeichnet %pi die Zahl Pi
Wenn MuPAD angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
14/9*PI
Da MuPAD als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen.
Wenn Yacas angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
(280*Pi)/180
Da Yacas als Computeralgebrasystem exakt rechnet, hätten Sie für eine numerische Auswertung vorher auf der CATO-Oberfläche links neben dem Ausgabefenster die Ausgabe auf numerisch stellen müssen. Um eine einfachere Ausgabe zu erhalten, wählen wir links unten unter Pakete> das Paket Analysis I aus, dann rechts daneben in diesem Paket den Befehl Vereinfachen . Wir sehen im Eingabefenster von CATO
Vereinfache(
Wir drücken jetzt auf der CATO-Oberfläche rechts mittig den Button letzte Eingabe mit der Maus und tippen noch eine runde Klammerzu ein,
)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken. Wir erhalten wir als Antwort:
(14*Pi)/9


(letzte Änderung: 16.05.16)


Gradient in x,y,z