Schnittwinkel


Secans
CATO: (Paket) Winkelfunktionen (auswählen) → Secans (auswählen)
Maple, math. Toolbox, Mathematica, MATLAB, Maxima, MuPAD, Yacas
Der Secans ist definiert durch: Secans(x) = 1/Cosinus(x).
Dieser Befehl ist in einigen CA-Systemen auch listenfähig.
Der Secans läßt sich auch von komplezen Zahlen berechnen.
Dieser Befehl ist im Paket Winkelfunktionen.

BEISPIELE:
Bsp.: Es soll der Secans von 0.2 berechnet werden. Man kontrolliert, ob CATO noch in Bogenmaß rechnet, d.h. ob links neben dem Eingabefenster noch Bogenmaß ausgewählt ist, sonst wählt man es mit der Maus aus. Dann wählen wir in CATO links unten unter Pakete zuerst das Paket Winkelfunktionen aus, danach rechts daneben in diesem Paket den Befehl Secans aus. In dem Eingabefenster lesen wir dann:
Secans(
Wir tippen ein:
0.2)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.020338845
Wenn die math. Toolbox angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.0203388449411926897924327768492
Wenn Mathematica angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.02034
Wenn MATLAB angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.0203388449411928
Wenn Maxima angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.020338844941193
Wenn MuPAD angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.020338845
Wenn Yacas angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
1.0203388449

Bsp.: Es soll der Secans von 5 berechnet werden. Man kontrolliert, ob CATO noch in Bogenmaß rechnet, d.h. ob links neben dem Eingabefenster noch Bogenmaß ausgewählt ist, sonst wählt man es mit der Maus aus. Dann wählen wir in CATO links unten unter Pakete zuerst das Paket Winkelfunktionen aus, danach rechts daneben in diesem Paket den Befehl Secans. In dem Eingabefenster lesen wir dann:
Secans(
Wir tippen ein:
5)
und können mit Auswerten den Befehl an CATO abschicken.
Wenn Maple angeschlossen ist und links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: die Auswahl auf exakt steht,, erhalten wir als Antwort:
sec(5)
In Maple bezeichnet sec den Secans und bei CA-Systemen muß die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.525320086
Wenn die math. Toolbox angeschlossen istund links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: die Auswahl auf exakt steht,, erhalten wir als Antwort:
1/cos(5)
Bei der math. Toolbox muß wie bei allen CA-Systemen die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.5253200858160884067018010599632
Wenn Mathematica angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
Sec[5]
In Mathematica bezeichnet Sec den Secans und bei CA-Systemen muß die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.52532
Wenn MATLAB angeschlossen ist, erhalten wir als Antwort:
3.5253200858160887
Wenn Maxima angeschlossen ist und links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: die Auswahl auf exakt steht,, erhalten wir als Antwort:
sec(5)
In Maxima bezeichnet sec den Secans und bei CA-Systemen muß die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.525320085816089
Wenn MuPAD angeschlossen ist, und links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: die Auswahl auf exakt steht,, erhalten wir als Antwort:
1/cos(5)
Bei CA-Systemen wie MuPAD muß die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.525320086
Wenn Yacas angeschlossen ist und links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: die Auswahl auf exakt steht,, erhalten wir als Antwort:
1/Cos(2*Pi-5)
In Yacas bezeichnet Cos den Cosinus und bei CA-Systemen muß die Auswertung von Winkelfunktionen für ganzzahlige Argumente erzwungen werden! Wenn wir die Auswertung erzwingen wollen, wählen wir links neben dem Ausgabefenster unterhalb von Ausgabe: mit der Maus numerisch aus und wählen auf der Tastatur von CATO mit der Maus letzte Eingabe aus und können mit Auswerten den Befehl an CATO wieder abschicken und erhalten wir als Antwort:
3.5253200858


(letzte Änderung: 21.11.13)


Secans Hyperbolicus